RX2 Runde 1 – Lohèac

Nachdem das „Dirtys Sim-Racing Team“ die Meisterschaft in der Klasse Super 1600 erfolgreich beendet hat, haben wir uns einen Ford Fiesta OMSE Supercar Lite angeschafft. Mit diesem bestreiten wir aktuell die Rallycross-Meisterschaft in der Klasse RX2.

Der erste Lauf zur RX2 Series führte uns nach Frankreich, genauer gesagt nach Lohèac. Nach überaus guten Ergebnissen in den Qualifyings stiegen wir bis ins Semifinal auf. Andrew Grimes konnte im Senifinale von Anfang an Druck auf die Kontrahenten ausüben und sich in der dritten Runden auf Platz eins vorkämpfen. Der Einzug ins Finale war damit gesichert.

Bitte akzeptieret YouTube cookies um dieses Video abzuspielen. Akzeptierst Du die Datenschutzrichtlinie von YouTube, wird der Inhalt freigeschalten.

YouTube privacy policy

Nachdem Akzeptieren wird deine Auswahl auf dieser Seite gespeichert.

Der Start zum Finallauf verlief weniger gut, fast das gesamte Feld überrannte nach einem kleinen Fehler Andrew Grimes in der ersten Kurve. Danach folgten heftige Zweikämpfe mit vielen Rangeleien. Es war ein durchaus harter Kampf den Andrew Grimes letztendlich für sich entscheiden konnte.

Bitte akzeptieret YouTube cookies um dieses Video abzuspielen. Akzeptierst Du die Datenschutzrichtlinie von YouTube, wird der Inhalt freigeschalten.

YouTube privacy policy

Nachdem Akzeptieren wird deine Auswahl auf dieser Seite gespeichert.

thedirtys Verfasst von:

Die Kommentare sind geschlossen