SimRacing Sport

SIMRACING

Bei SimRacing handelt es sich um eine Sportart oder auch ein Hobby welches sich mit dem spielen von Rennsimulationen befasst. Eine Rennsimulation ist ein Computer- oder Konsolenspiel des Typs Rennspiel, bei dem der Spieler in die Rolle des Rennfahrers schlüpft. Heutige Rennsimulationen simulieren wirklichkeitsgetreu das Renngeschehen. Die Optik und Akustik der Fahrezeuge entspricht der Realität, auch die Strecken entsprechen dank Laservermessung auf den Zentimeter genau dem realen Vorbild. In Zusammearbeit mit Motosportteams und Fahrzeugherstellern wird das Fahreverhalten sehr gut vermittelt, auch die Strecken- und Wetterbedingungen fließen hierbei mit ein.

Es handelt sich also hierbei längst nicht mehr um ein simples Spiel, wie man es aus von früher aus den Spielhallen kennt. Diese Simulationen haben nichts mehr mit den herkömmlichen Arcarde-Racern zu tun. Wer vorne mitfahren möchte muss trainieren und sich wohl oder übel auch mit der Fahrphysik auseinandersetzen. Auch das Setup spielt nämlich schon eine bedeutende Rolle.

Um die Realität auch außerhalb des Spieles zu wahren bedarf es weiterem Equipment. Simulatoren, Lenkräder, Displays und Körperschallwandler sind keine Seltenheit mehr im echte SimRacing Sport. Die Szene kennt hier keine Grenze und der Wettkampf findet in professionellen Ligen statt. Auch Preisgelder sind hier längst keine Seltenheit mehr. Ebenso hat durch die moderne Technik das Streaming einen Aufschwung erlebt. Das virtuelle Motorsportspektakel verfolgen in bekannten Rennligen mitunter über 200 Zuseher live auf dem TV.

Anbei einige der bekanntesten und größten Ligen mit Angeboten für SimRacing:

EQUIPMENT

Wie oben erwähnt, um dieses Hobby möglichst gut und realitätsnahe ausüben zu können, basteln auch wir immer wieder am Equipment. Ich betreibe hier eine Kombination aus kaufen und selbst machen. Wer sich als austauschen möchte oder auch Fragen hat kann sich gerne an mich wenden.

Als Racing-Rig habe ich mich für den FK Gamersitz Rennsimulator  von www.fk-shop.de entschieden. Es handelt sich hierbei um ein günstigeres Modell was man allerdings auch in der Qualität merkt. Meine Absicht bestand aber daran dies als Basis zu nehmen und selbst zu verbessern. Das Rig wurde von mir bei der Lenkradaufnahme nach unten mit U-Riffelblech-Profilen verstärkt. Weiters habe ich die Schräge der Holme für die Lenkradaufnahme mit ein einem 0,5mm Blech versteift. Das Teil ist nun sehr stabil und verwindungssteif. Weiters habe ich im vorderen Teil einen Riffelblech-Boden eingeschraubt.  Die Lenkradaufnahme und die Schaltungsaufnahme habe ich mit dicken Holzplatten verbessert und so auch die Komponentenpositionen meiner Körpergröße angepasst. Das Rig samt Vollschalensitz ist nun optimal auf mich abgestimmt. Die Materialkosten belaufen sich insgesamt auf etwa 230,-€ für den nachgerüsteten Gamersitz. Im vergleich zu Top-Produkten die gut mal + 600,-€ kosten ist meine Version ein echtes Schnäppchen.

Auch bei der Peripherie habe ich nicht in die Vollen gegriffen. Ich habe mich hier mit einem gebrauchten Thrustmaster T150 Racing Wheel begnügt. Optional kam hier noch das 3er-Pedalset Thrustmaster T3PA und der Shifter Thrustmaster TH8A hinzu. Die Pedalerie habe ich übrigens hängend montiert und fix mit dem Rahmen verschraubt. In Kombination mit dem Riffelblech-Boden eine feine Sache. Das Lenkrad inklusive Pedalerie konnte ich gebraucht um 250,-€ erstehen, der Shifter wurde neu um 129,-€ zugekauft.

Um das Racefeeling abzurunden habe ich mit aus Blech eine Halterung für ein Amazon Fire7 Tab gebaut. Dieses habe ich auf der Holzkonstruktion der Shifteraufnahme montiert. So ist es nicht direkt im Sichtfeld aber doch immer noch gut einsehbar. Die darauf installierte App SimDashboard zeigt via UDP alle Fahrzeugrelevaten Daten an. Man kann es also als kleines externes Armaturenbrett ansehen. Die Kosten für dieses Gimmick belaufen sich samt Material und App auf rund 90,-€.

Das Herzstück des Ganzen ist freilich eine Sony Playstation 4 Pro inkl. Controller. Eine Sony Playstation Camera und ein RAZER Gaming Headset Kraken runden die Sache ab. Gelauscht und geschaut wird auf einem BenQ Zowie Vx2757 Gaming Monitor.

 

STREAMING EQUIPMENT

Natürlich benötigt man auch zum streamen die richtige Ausrüstung. Anfangs habe ich meine Übertragungen immer mit der Playstation selbst bewerkstelligt, aber diese stieß schnell an ihre Grenzen. Das Herzstück meiner Ausrüstung ist eine elgato HD60 Capture Box die das Signal der Konsole auf meinen Computer überträgt. Das Material wird dann von meinem Lenovo Yoga 370 mit Intel i7 Prozessor und 8GB Arbeitsspeicher in der OBS (Open Broadcast Software) weiterverarbeitet. Meine Moderation erfolgt über ein Turtle Beach Ear Force Recon 50 Headset und das Bild von einer Logitech C525 HD Webcam eingefangen. Die Streamingdaten werden letztendlich über eine 150/50 Mbps-Leitung in die unendlichen Weiten des Internets geladen.

Für die grafische Aufarbeitung aller meiner Grafiken, Interfaces, Logos und Screenshots verwende ich übrigens die Adobe CS6 Design Suite und so manches andere nützliche Tool.

SimDashboard
RacingRig mit Wheel und Dashboard